Tuesday, July 27, 2010

Marathon Scones

Peter und ich sind gestern die zweite Hälfte des San Francisco Marathon gelaufen, die erste Hälfte über die Golden Gate Brücke haben wir vor zwei Jahren gemacht. Obwohl die zweite Hälfte touristisch nicht ganz so viel zu bieten hat wie die erste, hat sie für uns den grossen Vorteil, dass der Start im Golden Gate Park liegt, es erst um halb 9 los geht (statt um halb 6 am Morgen in der Stadt unten...) und die Strecke flacher ist. Wir waren dann auch um einiges schneller als vor zwei Jahren, was aber sicher auch an unserem guten Training liegt:-) Damit wir eine solide "Unterlage" hatten, habe ich fürs Frühstück diese Scones mit Mandeln, Haferflocken und Kokos gebacken. Das Rezept wie immer auf meinem Rezepteblog. Die Scones haben sich bewährt und es kam zu keinen Hungereinbrüchen, den Muskelkater vermeiden konnten sie aber nicht:-)

Sunday, July 25, 2010

Lämmerstolz

Peter finished his second knitted vest this week! He used lamb's pride wool which we had purchased in Portland over Thanksgiving last year. I think the vest is just gorgeous and fits perfectly!

Peter hat diese Woche seinen zweiten Pullunder fertig gestrickt! Er hat dafür lamb's pride Wolle verwendet, die wir letzten Oktober in Portland gekauft haben (die gleiche Qualität, die ich für mein Bolero verwendet habe). Der Pullunder ist super schön geworden und steht ihm sehr gut!

Wednesday, July 21, 2010

Sonora

We spent the weekend in Sonora and enjoyed the heat (104°F). A reminder that outside of San Francisco, summer is really happening...

Am Wochenende waren wir in Sonora, mitten im Gold Rush Country. Wir waren vor eineinhalb Jahren schon mal dort zu Thanksgiving, somit hatten wir das touristische Programm wie den Columbia State Park und das alte Bahndepot in Jamestown bereits abgehakt. Diesmal machten wir eine Nostalgiefahrt im 1. Klasse Wagen des Dampfzuges, schauten uns ein Stück des Sierra Repertory Theaters an und gingen zweimal Baden. Es war unglaubliche 38°C heiss, was ich richtiggehend genossen habe, weil es doch ein krasser Gegensatz zum typischen Sommerwetter in San Francisco ist. Wenn man in der Stadt wohnt, vergisst man leicht, dass nur ein paar Kilometer ausserhalb von San Francisco Steppenklima herrscht und Temperaturen um 40°C der Normalfall sind...

On our way back home, we made a quick stop on Treasure Island. There, we had a beautiful view of the San Francisco skyline through the fog that rolls in from the coast.
Auf der Heimfahrt machten wir einen kurzen Stopp auf Treasure Island: wunderbarer Blick auf San Francisco unter der Nebeldecke.

Friday, July 16, 2010

Roter Schal

More than 15 years ago, I had made a sweater with this exact pattern, but I had no clue anymore how to knit it. Luckily, I found the instructions online. I added a couple more stockinette stitches between the mussel rows and I also knitted the stitches around the holes in a stockinette stitch. The red cotton yarn is pretty heavy, but smooth and very nice on the skin. For a special twist, I added some rows with leftovers from these mittens and vest, respectively. I love the result, the deep red and the unique pattern go very well together.

Ich habe vor über 15 Jahren (!!) mal einen Pullover mit diesem Muster gestrickt und den für eine Weile auch heiss geliebt. Als ich mich dann auf die Suche nach einem interessanten Muster für einen roten Schal machte, ist mir das Muster plötzlich wieder eingefallen, aber ich hatte natürlich keine Ahnung mehr, wie das gestrickt wurde. Google hilft einem ja in fast allen Lebenslagen und ich habe tatsächlich eine Anleitung gefunden! Mit den ganzen Rippen wirkte das Muster im vorgesehenen Baumwollgarn etwas grob und ich habe deshalb ein paar Modifikationen gemacht: breitere Zwischenreihen in glatt rechts und auch die Maschen in den Zwischenräumen wo möglich so gestrickt, dass sie auf der Vorderseite glatt rechts erscheinen. Und am Ende habe ich aus einem Rest von diesen Amadisli resp. dem Pullunder noch ein Stück glatt rechts angestrickt, einfach um dem Schal noch ein bisschen eine spezielle Note zu geben. Durch die Baumwolle ist der Schal recht schwer, aber sehr weich und angenehm zu tragen.

The picture below is just to proof that my outfit with scarf and sweater was appropriate for today: fog in the Golden Gate Park (seen from the tower of the De Young Museum)...
Das Bild unten soll das "Sommerwetter" illustrieren, das wir im Moment haben: Nebelschwaden ziehen um den Aussichtsturm des De Young Museums. Herrlich! Schal und Strickjacke waren also durchaus angebracht:-)

Monday, July 12, 2010

Point Bonita Lighthouse

Heute haben wir einen Ausflug in die Marin Headlands gemacht, zu einem der ältesten Leuchttürme an der Westküste, dem Point Bonita Lighthouse. Nach dem Goldrausch 1848 hat der Schiffsverkehr in die San Francisco Bucht exponentiell zugenommen (die Bevölkerung von San Francisco wuchs im Jahre 1849 von 900 auf 20'000!), es wurden deshalb mehrere Leuchttürme gebaut in dieser Zeit. Point Bonita wurde 1855 eingeweiht, am heutigen Standort ganz aussen an der Küste ist er seit 1877. Weil an der Küste sehr oft sehr dicker Nebel aufzieht und somit nicht einmal das Licht des Leuchtturms sichtbar ist, wurde zusätzlich ein Nebelhorn eingebaut, das auch heute noch in weiten Teilen von San Francisco hörbar ist (siehe Film ganz unten).

video

Vancouver

Vor ein paar Wochen waren wir für ein verlängertes Wochenende in Vancouver. Eine sehr schöne Stadt, offenbar sehr beliebt bei Schweizern, jedenfalls haben wir viel Schweizerdeutsch gehört:-) Die Lage zwischen Meer und Bergen ist einmalig, es scheint gerechtfertigt, dass Vancouver immer wieder zu einer der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit gewählt wird (zusammen mit Wien und Zürich nota bene - San Francisco lag dieses Jahr auf Platz 32). Hier ein paar Bilder (oben die Skyline vom Stanley Park aus):

Blick auf Down Town von der Terasse des Season in the Park Restaurants im Queen Elizabeth Park.

Verkosten von lokalen Käse-, Fleisch- und Weinspezialitäten im Salt Tasting Room (ja, es gibt Wein in British Columbia!).

Vancouver verbietet, dass Autos im Stehen grundlos den Motor laufen lassen - in den USA sehr weit verbreitet...

Thursday, July 1, 2010

Knitted Coat


Knitted coat with short sleeves, my own design and pattern. The yarn is Berroco Vintage, color esmerald, bought at ImagiKnit in San Francisco.

Kurzarmmantel, Eigenkreation. Garn: Berroco Vintage, Farbe "Esmerald" gekauft bei ImagiKnit in San Francisco.